GroĂźer historischer Saal Franzensbad
der richtige Rahmen fĂĽr Ihre Veranstaltung

Menüangebot & Buffets

Dieses Erlebnis wird fĂĽr viele Gäste in traumhafter Erinnerung bleiben. Mit dem aufwendig restaurierten historischen Kursaal Franzensbad, ausgestattet mit prachtvollen Kronleuchtern, Stuckdecken und Ornamenten in geschichtsträchtigem Flair, stellen wir  Ihnen herrliche Räumlichkeiten fĂĽr Ihre Veranstaltung zur VerfĂĽgung. Besonders Tagungen, Hochzeiten und groĂźe Bälle mit bis zu 250 Personen sind in einem solchen stilvollen Rahmen garantiert unvergesslich. Einige EindrĂĽcke von bisherigen Veranstaltungen finden Sie hier >>> 
Ihre Anfragen fĂĽr Veranstaltungen richten Sie bitte an
Herrn Pavel Sedlazek Tel.: +420 354 500 146 oder nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.

Historischer Saal

groĂźer historischer Saal Franzensbad

Ihre Veranstaltung im historischen Ambiente
Besuch der Kaiserin Elisabeth 1904

Das DENKMAL DER KAISERIN ELISABETH
(aus dem Stadtarchiv Franzensbad)
„Der Künstler hat auch da die richtige Entscheidung getroffen. Er schildert nicht die Majestät der Kaiserin, auch nicht die Dulderin auf dem Throne, noch die einsame Frau, die auf Korfu oder am Genfersee in der Größe und Schönheit der Natur Vergessen sucht, sondern einen jener Momente stillster träumerischster Seelenruhe, wie sie diese hohe Frau wohl öfter in ihrem erschütternden Leben überkommen haben mag. Lässig, die schlanke Gestalt zurückgelehnt, ruht die Kaiserin; das Buch, in dem sie soeben gelesen, ist seitwärts bewegt, und nachsinnend und träumerisch schaut der Blick in die Ferne. Ist es Nachdenken über das Gelesene oder wurde eine schmerzliche Erinnerung wach? Wir können es nicht entscheiden. Aber in dieser ruhenden Gestalt mit dem weltentrückten Blick in die Ferne ist Majestät, Hoheit und - Tragik gebreitet.“ (Alois John, 1909)
So eindrucksvoll beschreibt der Egerer Schriftsteller und Ethnograph Alois John in seiner monografischen Studie über den Bildhauer Karl Wilfert Jr. das Kaiserin-Elisabeth-Standbild in Franzensbad. John bestätigt damit nachträglich auch die Tatsache, dass die Entscheidung des Bürgermeisters Karl Wiedermann im Jahre 1904, mit der Herstellung des Kaiserinstandbildes den jungen Egerer Bildhauer zu beauftragen, eine gewagte, jedoch gleichzeitig auch weitblickende Tat war. Karl Wilfert (1879 – 1932), der bei seinem Vater in Eger Steinmetz und Bildhauer lernte und in den Jahren 1897 – 1901 die Prager Akademie absolvierte, gehörte zu den hoffnungsvollen und talentierten Schülern Josef Myslbeks. Es verwundert also keinen, dass schon seine ersten größeren Bildhauerwerke während seines Studiums Staatspreise erhielten.

Bildhauer Wilfert 1904

Obwohl der Bildhauer Wilfert im Jahre 1904 eine groĂźe Studienreise nach Italien unternahm, schaffte er es, bis zum Sommer das Modell des Kaiserinstandbildes herzustellen. Die Ausstellung des Modells in dem neu renovierten Saal des Gesellschaftshauses (groĂźer historischer Saal Franzensbad) sollte sogar zur Hauptattraktion des vorgeschlagenen  Besuchs von Kaiser Franz Josef in Franzensbad werden. Als nämlich der BĂĽrgermeister Wiedermann erfuhr, dass der Kaiser im August 1904 Marienbad und Karlsbad besucht, zögerte er nicht und plante mit dem Egerer Hauptmann und Statthalterrat Kaiser das Detailprogramm des Kurzbesuches von Eger und Franzensbad. Bei der Abfahrt aus Marienbad sollte der Kaiser um 7 Uhr morgens fĂĽr genau eine Stunde und 25 Minuten in Eger anhalten und dann nach Karlsbad weiterfahren. Neben der genauen Beschreibung aller Willkommens- und Dankzeremonien sollte das Programm des kaiserlichen Besuchs mit der Ankunft an der Franzensquelle, dem Besuch des Gesellschaftshauses mit dem Standbildmodell und mit einem auf genau 250 Schritte bemessenen Spaziergang zum Kaiser-Franz- Standbild im städtischen Park seinen Höhepunkt erreichen.

Anfragen fĂĽr Veranstaltungen im historischen Saal Franzensbad


* Gekennzeichnete Felder mĂĽssen ausgefĂĽllt werden.
Anrede*:
Vorname*:
Name*:
Firma:
Email-Adresse*:
Betreff*:
Ihre Anfrage*:
Zum Absenden bitte nebenstehenden Code eingeben.
Ja, ich möchte den "INGO Casino" Newsletter erhalten.
Januar 2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 31 1 2 3 4 5 6
02 7 8 9 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31 1 2 3
06 4 5 6 7 8 9 10

Böhmische Küche

Steaks

--------------------------------

Silvester im Restaurant

Silvester im Saal

--------------------------------

AdventsmenĂĽ









Ministerstvo financí varuje: Účastí na hazardní hře může vzniknout závislost! Účast na hazardní hře je osobám mladším 18 let zakázána
Kontaktní údaje instituce zabývající se prevencí a léčbou problémů souvisejících s patologickým hráčstvím: http://www.hazardni-hrani.cz/.
GlĂĽcksspiel kann sĂĽchtig machen. Eintritt erlaubt ab 18 Jahre.
Gambling can be addictive. Admission is allowed from 18 years



I confirm that I am over 18 years of age.




Potvrzuji, že jsem starší 18 let.




Ich bestätige, dass ich über 18 Jahre alt bin.


Confirm


Účast na hazardní hŕe je osobám mladším 18 let zakázána.
"Ministerstvo financí varuje: Účastí na hazardní hŕe může vzniknout závislost".
Kontaktní údaje instituce zabývající se prevencí a lécbou problému
souvisejících s patologickým hrácstvím: http://www.hazardni-hrani.cz/.